Katalog von bauratgeber24.de          

  Katalog  |  bauratgeber24.de  |  MarktplatzderIdeen  |  sydora.de   |  Download   |  Impressum  |  Nutzung/Datenschutzerklärung

Kategorie Lexikon : Bauen

Links:

Start : Lexikon : Bauen : Seite 176

Wärmelehre
Sie umfasst alle Vorgänge, die mit den Begriffen Wärme und Temperatur zusammenhängen. Man unterscheidet die thermodynamische und die molekulartheoretische Betrachtungsweisen. 

Detailiert: Wärmelehre
(Seit: 9-Aug-2022 Besuche: 0 Bewertung: 0 Stimmen: 0) Bewerten

Wärmeleitzahl
Kennzeichnet diejenige Wärmemenge, die in einer Stunde durch 1 m2 einer 1 m dicken Schicht beim Dauerzustand der Beheizung und Wärmefluss (ausschließlich) senkrecht zu den beiden Oberflächen geleitet wird, wenn der Temperaturunterschied zwischen den beiden Oberflächen 1 K beträgt, in W/mK. 

Detailiert: Wärmeleitzahl
(Seit: 9-Aug-2022 Besuche: 0 Bewertung: 0 Stimmen: 0) Bewerten

Wärmeleitzahl
Die Wärmeleitzahl gibt die Wärmemenge an, die in einer Stunde durch einen Körper von 1 m Dicke fließt, wenn zwischen beiden Systemen eine Temperaturdifferenz von 1 K vorliegt. Es bezieht sich auf eine Fläche von 1 m2 und wird mit λ [in W/m K] angegeben. 

Detailiert: Wärmeleitzahl
(Seit: 9-Aug-2022 Besuche: 0 Bewertung: 0 Stimmen: 0) Bewerten

Wärmemenge
Einheit für Wärmemenge ist das Joule (J). Bis zur Einführung der Einheit J wurde mit der Wärmeeinheit Kalorie (cal) gearbeitet. Zwischen den alten und neuen Einheiten bestehen folgende Beziehungen: 1 kcal = 4,187 kJ, 1 kJ = 0,239 kcal; Für das Vielfache der Einheit Joule gilt: 1 kJ (KiIo-Joule) = 1000 J; 1 MJ (Mega-Joule) = 1000 kJ; 1 GJ (Giga-Joule) = 1000 MJ 

Detailiert: Wärmemenge
(Seit: 9-Aug-2022 Besuche: 0 Bewertung: 0 Stimmen: 0) Bewerten

Wärmepass oder Energiepass
erhält jedes Haus im Zuge der Wärmeschutzberechnung nach dem Energiebilanzverfahren. Im Energiepass ist der Jahres-Heizenergiebedarf des Hauses vermerkt. Am Energieverbrauch kann man ersehen, ob die geltenden Standards erfüllt oder überschritten werden. 

Detailiert: Wärmepass oder Energiepass
(Seit: 9-Aug-2022 Besuche: 0 Bewertung: 0 Stimmen: 0) Bewerten

Wärmepumpen
sie hat die Aufgabe, Wärme von der Temperatur T=Tu (z.B. aus Luft, Erdboden oder Wasser) auf die Temperatur T > Tu zu "heben" und kann somit zur Beheizung eines Gebäudes oder zur Erwärmung von Stoffströmen dienen. (Sie funktioniert umgekehrt wie ein Kühlschrank. Eine Wärmepumpe nimmt aus der Luft, dem Wasser oder dem Erdboden Wärme auf niedrigem Temperaturniveau auf und wandelt diese durch Verdichtung und Ausdehnung in Wärmeenergie mit höherem Temperaturniveau um.) Sie wird meist im Sommer interessant, wenn man die Heizung ausschalten möchte und die Heizung nur für die Warmwasseraufbereitung laufen müsste. Wärmepumpenerfordern einen besonderen Aufstellungsraum ggf. mit entsprechendem Schallschutz. 

Detailiert: Wärmepumpen
(Seit: 9-Aug-2022 Besuche: 0 Bewertung: 0 Stimmen: 0) Bewerten

Wärmerückgewinnung
Abwärme im Haus kann in Heizungswärme umgewandelt werden. 

Detailiert: Wärmerückgewinnung
(Seit: 9-Aug-2022 Besuche: 0 Bewertung: 0 Stimmen: 0) Bewerten

7 zurück 7 weiter

  © 2001Katalog   |  Sanierungskosten  |  Impressum  |  Nutzung/Datenschutzerklärung  |