Katalog von bauratgeber24.de          

  Katalog  |  bauratgeber24.de  |  MarktplatzderIdeen  |  sydora.de   |  Download   |  Impressum  |  Nutzung/Datenschutzerklärung

Blähtonsteine


Beschreibung: ist ein Vollblockstein mit Nut- und Federverbindung und Mörteltaschen. Hohe Wärmeisolierung, wärmespeichernd, hohe Druckfestigkeit, unempfindlich gegen Feuchtigkeit, Wärmeleitfähigkeit 0,16-0,23 W/mK, Diffusionswiderstand 5-10. Er wird aus hochwertigem, ausgewähltem Ton hergestellt, ist völlig anorganisch und absolut frei von brennbaren und fäulnisfähigen Substanzen. In Europa wird Blähton nach zwei unterschiedlichen Verfahren hergestellt. Bei einem Verfahren wird der Ton getrocknet, fein gemahlen und zu Rohtonkügelchen granuliert. Diese werden anschließend ohne Zugabe von Treibmitteln bei ca. 1.200ºC gebrannt und gebläht. Bei dem zweiten Verfahren werden plastische kleine Kügelchen ebenfalls bei 1.20000 gebrannt und gebläht. Das blähfähige Material durchläuft den Ofen unter Einhaltung einer bestimmten Temperaturkurve, die für den Brennvorgang keramischer Produkte charakteristisch ist. Das fertige Korn aus beiden Verfahren hat die betontechnologisch günstige Rundform mit geschlossener, rotbrauner Oberfläche. Das innen grauschwarze Korn weist viele, in sich geschlossene Luftzellen auf, durch die der Blähton einen guten Widerstand gegen Kälte- und Wärmedurchgang bietet. Blähton ist Ausgangsprodukt für die Fertigung von Blähtonsteinen (Leichtbetonsteine), geeignet für wärmedämmende Schüttungen. Blähtongranulat dient als Zuschlagstoff für speziellen Mörtel zur Vermauerung von Leichtbetonsteinen. Es verarbeitet sich auch recht gut bei der Sanierung von Stampflehmwänden, wenn Teile durch Feuchtigkeit heraus gebrochen sind.

Kategorie: Start : Lexikon : Bauen : Blähtonsteine

Defekten Link: melden

Eingetragen am: 2-Aug-2022

Besuche: 0

Bewertung: Bewertung  = 0

Stimmen: 0

Neu:  neu   Gut:  gut  Link besuchen:


Bewerten Sie diesen Eintrag: 

Wählen Sie eine Note von 1 bis 10, wobei 10 die beste Bewertung darstellt.



Aktuelle Beiträge auf Bauratgeber24

Welche Wohnhäuser werden in der Zukunft noch benötigt?
Der Einfluss der Baustoffe auf das Energiefeld der Menschen
Bei dem Feuchtetransportprozess im porösen Baustoff müssen auch die besonderen Eigenschaften des Wassers als natürlicher Informationsspeicher und Energieträger betrachtet werden.
Schwingungsinformationsfeld des Hauses und der Mensch
Wie kann ein Lichtkristallhaus aussehen?
Die Dachform - die energetische Verbindung der Bewohner mit der Natur
Vergleich der unterschiedlichen Außenwände bei Wohngebäude
Was sind tote seelenlose und lebendige Wohngebäude?
Mit einer hohen Lebensenergie ein langes Leben erreichen!

  © 2001Baukatalog  |  Sanierungskosten  |  bauratgeber24   |  Bauideen  |  Ausland wohnen  |  Impressum  |  Nutzung/Datenschutzerklärung |